Informationen zur Corona-Krise

Informationen zur Corona-Krise

23. März 2020

Selbständige Fotografinnen und Fotografen trifft es derzeit besonders hart. Für viele bedeuten die aktuellen Maßnahmen nahezu 100% Geschäftsausfall. Vor allem jene Fotografinnen und Fotografen, die in der Regel mit Menschen vor der Kamera zu tun haben, werden durch die zahlreichen Einschränkungen finanziell schwer getroffen. Sie als Konsument*in und Auftraggeber*in können ihnen jetzt helfen.

Für Auftraggeberinnen und Auftraggeber:

+ Erwerben Sie Gutscheine und leisten Sie Anzahlungen.
+ Sollten Sie bereits Termine geplant haben, sagen sie nicht leichtfertig ab.
+ Versuchen Sie, trotz der unwägbaren Situation, Ausweichtermine zu finden. 

Für Fotografinnen und Fotografen:

Fotografinnen und Fotografen finden hier Antworten auf ihre Fragen zu Förderungen, Stundungen, usw. Unter anderem wird die Vorschreibung der jährlichen Grundumlage in Höhe von 290,- Euro vorläufig ausgesetzt. Sollten Sie bereits eine Rechnung dafür erhalten haben, betrachten sie diese bitte als gegenstandslos. 

Bitte zögern Sie nicht, bei offenen Fragen das Büro der Fachgruppe oder Obmann Matthias Weissengruber zu kontaktieren. 

zurück zur Übersicht